Zum Inhalt

Zur Navigation

+43 1 798 90 60

Willkommen im Institut für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie

Das Fach Klinische Sexualpsychologie befasst sich wissenschaftlich mit dem Erleben und Verhalten in der Sexualität sowie den verhaltenssteuernden Systemen des Gehirns. Diese Wissenschaft beschreibt und erklärt die Entwicklungen und Veränderungen der Sexualität des Menschen, deren Basis die Empirie ist.

Das außeruniversitäre Institut für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie wurde 1994 als Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, gegründet. Der Sitz der überparteilichen Organisation ist in Wien. Die Sprechstunden der angeschlossenen Beratungsstelle für Sexualstörungen und Partnerschaftskonflikte - gefördert vom BMFJ - integrieren aktuelle internationale sexualwissenschaftliche Forschungsergebnisse in das Aufklärungs-, Beratungs- und methodenübergreifende Betreuungsangebot.

Das Spektrum der Sexualforschung und die Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung für ÄrztInnen und PsychologInnen an unserer Institution umfasst:

  • Störungen der geschlechtlichen Identität
  • sexuelle Variationen des Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalters
  • alle psychosomatischen-somatopsychischen-somatoformen Erkrankungen im Genitalbereich

Ziele und Qualitätskriterien

Ein Fokus des Instituts für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie liegt in der interdisziplinären Kooperation und Vernetzung der universitären Disziplinen Psychologie und Medizin. Im Vordergrund stehen die Fachgebiete:

  • Allgemeinmedizin
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Urologie und Andrologie
  • Haut- und Geschlechtserkrankungen
  • Endokrinologie
  • Psychiatrie
  • Neurologie
  • Gesundheitspsychologie
  • Kinder- und Jugendpsychologie
  • Forensische Psychologie
  • Klinische Psychologie

Überdies weisen unsere KooperationspartnerInnen anerkannte Qualifikationen aus einem oder mehreren der folgenden Bereiche auf:

  • Psychosomatik
  • Psychotherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Verhaltensmedizin
  • Sexualmedizin
  • Sexualpsychologie
  • Sexualtherapie
  • Sexualpsychotherapie

Ein wesentlicher Aspekt des Sexualpsychologischen Instituts ist die Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie unsere sexualwissenschaftlichen Forschungsprojekte, einerseits für die UniversitätsstudentInnen der Fachrichtungen Psychologie und Medizin, andererseits für akademische, postgraduelle Qualifikationen im Fachbereich Sexualität.

Das Forschungsinstitut sowie die Beratungsstelle sind wie folgt anerkannt:

  • als Fachausbildungseinrichtungen
    gem. §6 Abs.1 des Psychologengesetzes
  • als psychotherapeutisches Propädeutikum
    gem. §3 Abs.2Z2 des Psychotherapiegesetzes vom Bundesministerium für Gesundheit
  • als psychotherapeutisches Fachspezifikum
    gem. § 6 Abs.2Z2 des Psychotherapiegesetzes vom Bundesministerium für Gesundheit


Überdies ist die Vermittlung von empirisch gestütztem, klinisch-sexologischem Fachwissen an KollegInnen, aber auch an die Bevölkerung durch Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Weitergabe von Know-how im Rahmen von Fachveranstaltungen ein Schwerpunkt unseres Instituts.


Fördern Sie das Institut für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie

Sie können die wissenschaftliche Arbeit des Instituts und das Betreuungsangebot der Beratungsstelle durch Ihr Sponsoring unterstützen und fördern.

Empfänger: Institut für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie
IBAN: AT67 11000 01753598000
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: Sponsoring


Doz. Mag.(Dipl.-Psych.)  Dr. Christina RAVIOLA
Leiterin des Instituts für Klinische Sexualpsychologie und Verhaltenstherapie